Clayallee 92  -  14195 Berlin  -  Telefon: 030 8 32 51 55  -  Email: leben@wegeinsleben.de

 
         
 

Home

 

Schon- & Schutzraum,  Selbstfindung

   
 
   

Schon- und Schutzraum, in dem sich die Jugendlichen sicher und geborgen fühlen
 

– Bei Aufnahme holen wir die Jugendlichen von ihrem letzten Wohnort ab und richten mit ihnen gemeinsam ihr neues Zimmer ein.


– Wir fangen die Jugendlichen in ihrer jeweiligen Situation auf.


– Bei Arztbesuchen und Behördengängen werden sie vorbereitet und gegebenenfalls begleitet.

– Wir fördern eine möglichst schnelle Einbindung in die Gruppe.


– Tägliche Betreuung wird gewährleistet, an Sonn- und Feiertagen und nachts durch Rufbereitschaft und Notfall-Handy.


– Wir stehen den Jugendlichen bei, damit sie sich emotional aufgehoben fühlen können.


Hilfestellung bei der Selbstfindung


– Wir stärken das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl der Jugendlichen und vermitteln, wenn nötig, therapeutische Hilfen.


– Wir fördern und unterstützen die Interessen und Begabungen der Jugendlichen und helfen bei der Freizeitgestaltung.


– Wir ermutigen die Jugendlichen, Verantwortung für sich und ihre Mitmenschen zu übernehmen.


– Bei Beziehungsproblemen, der Suche nach der eigenen Identität und im Umgang mit dem anderen Geschlecht stehen wir beratend zur Seite.


– Wir unterstützen und beraten in Krisensituationen und geben Trost und Liebe.


– Wir ermutigen die Jugendlichen und uns, Gefühle wie Wut, Trauer, Schmerz, Verlustängste zuzulassen und auszudrücken und helfen bei deren Bearbeitung.


Aufarbeitung der individuellen Geschichte von Flucht und Asyl


– Wir helfen bei der Bewältigung traumatischer Erlebnisse (Verlust der Heimat, Folter, Kriegserlebnisse etc.) oder vermitteln Hilfe.


– Wir helfen bei der Suche nach Familienangehörigen und gegebenenfalls bei Kontaktaufnahme.


– Wir beobachten und besprechen mit den Jugendlichen die Situation in ihren Heimatländern.

 

   
     
   
 

Flüchtlingsarbeit

 

Zusammenarbeit

 

Kontakt

 

Impressum

   
   

»Ich habe in der Vergangenheit viele schlechte Erfahrungen gemacht. Aber bei Euch wurde ich herzlich aufgenommen. Bei Euch habe ich eine richtige Familie gehabt. Bei Euch bin ich neu geboren und konnte einen Neuanfang machen. Von Anfang bis Ende war ich glücklich. Ihr seid immer auf Seiten der Jugendlichen und helft wo Ihr nur könnt. Danke für all Eure Unterstützung«
Hareg, angehende Auszubildende, Jugendamt Vogelsbergkreis, 1999-2001 im IJW